Red Sock Friday in Hamburg


Jeden Freitagmorgen wird weltweit gelaufen. Und nicht nur gelaufen, denn es wird in roten Socken gelaufen - auch in Hamburg. Um immer Up-to-date zu sein like unsere Facebook-Page und verpasse kein Event. Ob Red Sock Run Tales vom Lululemon Store Hamburg,  #sweatsexy mit Urban Heroes, ein Ründchen an der Elbe, Alster oder im Stadtpark. Rote Socken an (könnt ihr bei uns bestellen) und mitlaufen!

 

Was ist der Red Sock Friday?

Der 'Red Sock Friday' ist eine Bewegung, ein Manifest der Freundschaft, für etwas ‘brennen’, sich gegenseitige positive Inspiration zu geben und zu schenken, eine positive Einstellung zu besitzen, sich an Freunde zu erinnern und sich selber weiterzuentwickeln basierend auf einer wunderbaren Geschichte – sie begann mit zwei Freunden aus Südafrika… (s.u.)

ShoOops! ist ein Wort, das eigentlich nichts und dennoch alles bedeutet - ein Ausdruck von Freude kommt auf, wenn man es ausspricht. Versuche es!

 

WIE ALLES BEGANN - I wear my red socks on Fridays

"Wherever you go, go with your heart!
“The beauty of the Red Sock Friday story lies in its simplicity, and how it has touched so many people’s lives without much artillery." (John McInroy)


Fast jeder Mensch benötigt zur Eigenmotivation ein besonderes Ereignis, einen Moment, eine Geschichte, einen guten Freund oder ein Zeichen um seinen Weg zu gehen, für sich selber zu stehen, etwas neues auszuprobieren oder mutig zu sein etwas zu bewegen. Wenn man mit ganzem Herzen und seiner gesamten Energie dabei ist, ist jeder Weg zu schaffen.

Wie die Geschichte begann... -‚Red Sock Fridays’ (RSF)

John McInroy (South Africa) - & des Unogwaja Light Funds – arbeitete im Jahr 2007 für eine Zeit in Dublin. Die ‚Red Socks’ kamen in sein Leben, als er sich von einem engen Freund verabschieden musste. Sie suchten nach einem Zeichen der Freundschaft, das sie für immer miteinander verbinden sollte.

Sein Freund erzählte John die Geschichte von Sir ‚Sydney Feinsen’ – einem südafrikanischem Kriegsveteranen der am Kriegsgedenktag immer rote Socken trug. Er trug sie als besonderes Zeichen, denn im zweiten Weltkrieg überlebte er mit zwei Freunden das ‚Gefecht von Tubruk’. Anschließend wurden sie in einem Konzentrationslager in Italien festgehalten. Die drei Freunde beschlossen - falls einer von ihnen jemals überleben sollte – bis an ihr Lebensende rote Socken zu tragen: als Zeichen der Freundschaft, des Mutes und der Hoffnung. So wurde ein weiterer Pakt zwischen John und seinem Freund geschlossen. Freitags sei eben der beste Tag in der Woche, etwas mutiges, verrücktes zu tun, sich aneinander erinnern und das Leben zu feiern!



Red Sock Friday in 70 Ländern der Welt auf 7 Kontinenten

“Bis heute habe ich jeden Freitag rote Socken getragen, ob beim surfen oder bei Vorstellungsgespräch. Wenn Du die roten Socken trägst dann tragen sie Dich positiv durch den Tag.” so John. Der Anfang von Veränderung: die Menschen begannen ihn zu fragen, was es mit den Socken auf sich hatte, mehr und mehr trugen von dort an die roten Socken. Zuerst war es ein Funken, etwas ‘Anderes’ ‘Neues’ – mittlerweile werden die roten Socken in 70 Ländern der Welt auf 7 Kontinenten getragen und stehen vor allem als Symbol für Kameradschaft – so einfach und doch so stark!

Eines Nachts hatte John einen Traum, in der alle Menschen rote Socken trugen als Symbol immer seinem eigenen Herzen zu folgen, den Zusammenhalt von Freundschaften zu zelebrieren, gegenseitige Inspiration und seine eigenen Träume zu erfüllen. John kündigte seinen Job und erfüllte sich seinen eigenen Traum. Seit jeher wächst die Community und von den Einnahmen der Socken werden wunderbare südafrikanische Hilfsprojekte unterstützt.

Sei auch du dabei und setze ein Zeichen, ob du nun mit uns läufst, alleine - in Hamburg, Südafrika oder dem Mond - 100Meter oder einen Ultra Marathon. Red Socks verbinden. Red Socks motivieren und Red Socks zeigen, wie einfach es sein kann Grenzen zu überwinden, Menschen zu verbinden und damit eine internationale Gemeinschaft zu schaffen.


Du möchtest auch die roten Socken haben.... dann schicke uns eine Nachricht... alles weitere klären wir dann mit dir direkt oder geh über unseren Paypal Link. In Paypal unter Mitteilung an den Händler" dann bitte deinen Namen, Adresse, Anzahl und Versand Methode angeben. 

 

Die Rahmenbedingungen:

Gegen eine Spende* von Minimum 10,00 Euro zzgl. Versand als Warenbrief für 1,09 Euro (national) bzw. 4,90 Euro (international) können die Socken verschickt werden. Größen S und L. Gebt uns ggf. ein wenig Zeit. Ansonsten hakt gerne noch einmal nach. :)

 


*Die Spende geht an die Charity des Unogwaja Lightfunds - die Community Chest Pietermaritzburg die Umsilinga Primary School (Grundschule) in Ezinktheni. Mehr Infos dazu auch hier.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.